Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen
Menü
Last Review
» Sharkoon - Drak...
von Jannik
» NZXT - HUE 2 Am...
von Michael
» BitFenix - Spec...
von Michael
» XLayer - Powerb...
von Patrick
» BitFenix - Enso...
von Patrick
Anzeige

Sharkoon - Drakonia II im Test



Donnerstag 10. 01. 2019 - 23:46 Uhr - CES 2019: Patriot hat neue Gaming- und Speicherprodukte im Gepäck.

ces

Der für seine Speicherprodukte bekannte Hersteller Patriot hat eine Reihe an neuen Gaming- und Speicherprodukten mit nach Las Vegas auf die CES 2019 gebracht.

Den Anfang macht hierbei die neue Viper V765 RGB Gaming-Tastatur, welche über eine voll anpassbare RGB-Beleuchtung verfügt.


Spezielle Multimedia-Tasten ermöglichen dem Benutzer den einfachen Zugriff auf die Lautstärke- und Stummschaltungssteuerung mit einem einfachen Scrollen während des Spiels. Mit einer beeindruckenden Schutzart von IP56, der klaren, taktilen Klickbarkeit und den elitär gefertigten Kailhwhite-Boxswitches bietet der V765 den ultimativen Schutz vor Staub und Feuchtigkeit.

Die abnehmbare, magnetische Handballenauflage ist optimiert für maximale Unterstützung und Komfort für Ihre intensiven Spielmarathons.

Neben der neuen Gaming-Tastatur hat man mit der Viper V550 und der Viper V551 RGB auch zwei neue Gaming-Mäuse vorgestellt.

Die V550 ist ergonomisch gebaut und bietet einem Vielseitigkeit und Komfort. Der optischen PixArt3325 Sensor soll auch in hektischen Situationen für eine ausgezeichnete Kontrolle sorgen. Die Sensorauflösung kann über die bereitgestellte Software bis hinzu 10.000 DPI eingestellt werden. Über diese Software lassen sich zudem auch alle acht Tasten frei programmieren.

Die V551 ist neben einer einstellbaren RGB-Beleuchtung auch mit einem optischen PixArt'sadvanced 3327 Sensor ausgestattet, dessen Auflösung in der bereitgestellten Software auf bis zu 12.000 DPI hochgedreht werden kann.

Das RGB Rollout Mouse Pad von Viper Gaming ist das perfekte Zubehör für jedes Gaming-System und bietet Spielern die Möglichkeit, ihr Setup mit einer vollständig anpassbaren RGB-Beleuchtung zu betonen. Das neue Stoffmauspad kann hierbei mit einer Zwei-Zonen-RGB-Beleuchtung aufwarten, welche sich frei konfigurieren und sogar auf die aktuell wiedergeben Musik synchronisieren lässt. Dank des gewählten Aufbaus kann das Mauspad zudem platzsparend in einer Tasche verstaut werden.


Mit der ViperGaming VPR100 hat man eine M.2 SSD vorgestellt, welche nicht nur mit einem schnellen Phison E12 Controller ausgestattet ist, sondern auch mit einem hochwertigen Aluminiumkühler, welcher die SSD nicht nur auf angenehmen Temperaturen halten soll, sondern auch für einen perfekten Look sorgen soll. Hierzu wurde der eingesetzte Kühlkörper mit mehreren RGB-LEDs ausgestattet, welche in verschiedene Beleuchtungszonen unterteilt sind. Die ViperGaming VPR100 SSD wird es mit einer Kapazität von bis zu 1 TB geben. Je nach Kapazität fällt der verbaute Cache bis zu 512 MB groß aus. Es sollen Geschwindigkeiten von bis zu 3100 MB/s beim lesen und 3000 MB/s beim schreiben erreicht werden.

Für Anwender, welche eine höhere Performance und eine doppelt so hohe Speicherkapazität benötigen, hat Patriot mit der Viper VPN100 eine entsprechende M.2 SSD vorgestellt. Diese verfügt über den gleichen Controller wie die VPR100, wurde jedoch mit einem massiven und sehr hohen Kühler ausgestattet.



Mit der EVLVR Thunderbolt™ 3 hat man eine kompakte SSD für den Thunderbolt 3 Anschluss vorgestellt, welche per PCIe Gen3x2 angebunden ist und eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 1600 MB/s erreichen soll. Die Schreibgeschwindigkeit liegt bei maximal 1000 MB/s.



Mit der Viper 2,5" hat man zudem noch eine 2,5"-SSD vorgestellt, welche einem eine Speicherkapazität von bis zu 2TB bietet. Die Lesegeschwindigkeit liegt bei maximal 560 MB/s. Die Schreibgeschwindigkeit bei 540 MB/s. Zum Einsatz kommt bei dieser SSD ein Phison S12 Controller.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 80 mal gelesen


Donnerstag 10. 01. 2019 - 22:02 Uhr - CES 2019: be quiet! stellt den Dark Rock Slim, neue Lüfter und das limitiertes Dark Base 700 vor

ces

Auf der gerade stattfindenden CES 2019 hat be quiet! nicht nur überarbeitete, sondern auch komplett neue Produkte im Gepäck.

Den Anfang macht hierbei mit dem Dark Base 700 White Edition jedoch ein ganz besonderes Gehäuse. Dieses limitierte Gehäuse unterscheidet von den Abmessungen, den technischen Details und Funktionen des bekannten Dark Base 700, wurde dafür jedoch in einem schneeweißen Farbton gehalten. Die weiße Farbgebung ist dabei auch im Gehäuseinneren zu finden.



Ein farblicher Kontrast wird durch schwarze Elemente wie die verbauten Lüfter, Kabeldurchführungen sowie dem Lufteinlass erreicht.



Um das auf 3000 Stück limitierte Gehäuse noch an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können, verfügt es natürlich auch über eine RGB-Beleuchtung an der Gehäusefront. Das limitierte Dark Base 700 White Edition wird im Februar 2019 zu einem Preis von 189€ in den Handel kommen.



Passend zu dem weißen Dark Base 700 hat be quiet! auch neue Gehäuselüfter vorgestellt, welche es teilweise schon diesen Monat in den Handel schaffen werden. Hierbei handelt es sich um die 2. Generation der Shadow Wings Lüfter.

Die neuen Shadow Wings 2 Lüfter sind durch die optimierten Lüfterblätter und die speziellen Entkoppler auf einen noch leiseren Betrieb als die erste Version ausgelegt. Neben den schwarzen Lüftern, welche es in wenigen Tagen in den Handel schaffen, wird be quie! auch eine weiße Version der Shadow Wings 2 Lüfter in sein Sortiment aufnehmen.

Diese werden nicht einfach nur weiß lackiert, sondern aus weißem Kunststoff gefertigt und sollen im 2. Quartal auf den Markt kommen. Preislich liegen beide Farbvarianten je nach Lüftergröße und herangezogener Version (3-PIN oder 4-PIN-PWM) zwischen 15,9 und 18,9€.

Neben dieser neuen Lüfterserie erweitert be quiet! auch seine Pure Wings 2 Modellreihe um zwei High Speed Modelle. Im Detail handelt es sich hierbei um eine 140-mm-Varsion, welche mit 1600 RPM dreht und um eine 120-mm-Version, welche mit 2000 RPM dreht. Wie es auch bei den schwarzen Shadow Wings 2 Lüftern der Fall ist, sollen auch diese beiden Lüfterversionen noch diesen Monat auf den Markt kommen.

Bei der letzten Neuheit handelt es sich um den Dark Rock Slim.

Der besonders schlanke Kühler der Dark Rock Reihe wird im 2. Quartal für 50€ auf den Markt kommen und soll eine besonders hohe Kompatibilität zu Speichern mit sehr hohen Kühlkörpern bieten.

Dank des eingesetzten Silent WIngs 3 Lüfter soll der kompakte Kühler eine TDP von 180 Watt erreichen.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 92 mal gelesen


Donnerstag 10. 01. 2019 - 17:06 Uhr - ASUS ROG kündigt neues Lineup mit HDR-Gaming-Monitoren der ROG Strix XG-Serie an

Allgemein

ROG Strix XG438Q: Der weltweit schnellste und größte 4K Freesync 2 HDR Gaming Monitor, 43 Zoll 4K 3840 x 2160 Auflösung, 120Hz Bildwiederholrate, 90% DCI-P3 Abdeckung, VESA DisplayHDR 600 konform, ASUS GameFast Technik, PiP und PbP Modi
ROG Strix XG49VQ: 49 Zoll, ultra-breites 32:9-Format, 3840 x 1080 native Auflösung, 144Hz Bildwiederholrate, 90% DCI-P3 Abdeckung, VESA DisplayHDR 400 konform, bis zu drei gleichzeitige Bildquellen möglich
ROG Strix XG32VQR: 32 Zoll, 2560 x 1440 native Auflösung mit 1800R Curve, 144Hz Bildwiederholrate, 94% DCI-P3 Abdeckung, VESA DisplayHDR 400 konform
Alle drei Monitore bieten: FreeSync2 HDR für flüssigstes Spielen mit niedriger Latenz, besserer Helligkeit und Kontrast, TÜV Rheinland Eye Comfort Zertifikat für flicker-free Betrieb und Low Bluelight-Funktion, ASUS Shadow Boost Technologie, um die Sicht in dunklen Bereichen zu verbessern, exklusive GamePlus Hotkeys und GameVisual Voreinstellungen


Die erste Generation von AMDs FreeSync brachte eine variable Bildwiederholrate, welche Bildfehler, die durch V-Sync verursacht wurden, eliminierte. Kompatible Monitore konnten ihre Wiederholrate innerhalb eines vordefinierten Bereichs der Bildfrequenz der Grafikkarte anpassen. Unterhalb dieses Bereichs kam es allerdings wieder zu V-Sync-Fehlern.

FreeSync2 liefert auch in den unteren Bereichen flüssigeres Gameplay, indem es ein Feature nutzt, das sich Low Framerate Compensation nennt. Der LFC-Algorithmus überwacht die Performance und fügt Frames ein, um flüssige Animationen zu erzeugen, die ansonsten durch V-Sync ruckeln würden. LFC macht sich besonders gut bei anspruchsvollen Auflösungen wie 4K bemerkbar. Eine hohe Bildwiederholrate zwischen 48 und 144Hz bedeutet, dass die meiste Spielzeit am ROG Strix XG Monitor in dessen Sweet Spot verbracht wird, der dabei die Vorteile von AMDs FreeSync Technologie in Verbindung mit Radeon RX Grafikkarten bietet.

Alle drei Monitore sind zudem darauf optimiert, die Eingabeverzögerungen zu minimieren. Diese Verzögerung zwischen der Eingabe und dem Erscheinen des Signals auf dem LCD kann ein echtes Problem auf Monitoren und Fernsehern sein, die viele Schritte zur Bildoptimierung nutzen. Die ASUS GameFast Input Technologie ermöglicht es Spielern, Bewegungen im Game entscheidende Millisekunden früher als bei der Konkurrenz zu sehen und darauf zu reagieren. Die drei Monitore der ROG Strix XG-Reihe nutzen zudem die FreeSync2 HDR Technik, welche HDR-fähigen Spielen erlaubt, das Tone Mapping direkt in den Farbraum des Monitors anzuwenden. Damit wird ein ganzer Schritt des Tone Mapping sowie die damit verbundene Verzögerung entfernt.

Alle drei Strix XG-Monitore bieten die exklusive ASUS GamePlus Technologie, die Spieleverbesserungen mit sich bringt. Durch Hotkeys erscheinen verschiedene Arten von Fadenkreuzen, die beim Üben gegen Computer-Gegner das Zielen in First-Person-Shootern erleichtern. Des Weiteren kann man mit dieser Technologie die Bildrate überwachen, seine Spielzeit timen und mehrere Monitore ausrichten.

RICHTIG GROSSE MONITORE
Tatsächlich ist der XG438Q DisplayHDR 600 konform und der XG49VQ sowie der XG32VQR unterstützen DisplayHDR 400. Das bedeutet eine 10-bit-Bildverarbeitung und bis zu 600 cd/m² maximale Ausleuchtung für großartige Kontraste und wunderschöne HDR-Effekte.

Viele Monitore unterstützen angeblich HDR aber die tatsächliche Performance variiert sehr stark. Einige Geräte erfüllen die VESA-Spezifikationen tatsächlich gar nicht. Effektives lokales Dimmen ist wichtig, wenn man die geforderten Schwarz-Level-Leistung innerhalb des VESA DisplayHDR Standards erreichen will. Anstatt die modulare Hintergrundbeleuchtung zu nutzen, die in den meisten angeblichen "HDR-Monitoren" zu finden ist, hat ROG eine exklusive Hintergrundbeleuchtung für alle drei ROG Strix Modelle entwickelt, welche die beste HDR-Leistung liefert. Außerdem wird jeder Monitor vor der Auslieferung in der Fabrik getestet. Dazu kommt eine 90% oder bessere Abdeckung der Farbausgabe innerhalb der DCI-P3-Skala.

Wo Fernseher oft einen reflektierenden Screen haben, bringt die Strix-Serie eine matte Beschichtung mit, um die Vorteile des Panels zu maximieren. Damit ist das Bild auch aus der Nähe betrachtet homogen und einheitlich.

Auch auf die Entfernung müssen Gamer bei diesen Monitoren ihre Augen nicht anstrengen. Wir haben jeden Monitor-Modus für Langzeitnutzung optimiert und dann vom TÜV Rheinland die Eye Comfort Zertifizierung durchlaufen lassen. So ermöglichen die Low-Bluelight- und die Flicker-Free-Technik stundenlange Nutzung ohne die Augen zu ermüden.

Mit dem 43 Zoll XG438Q haben Anwender zudem die Möglichkeit, mehrere Bildquellen gleichzeitig anzuschauen. Er unterstützt den Bild-in-Bild-Modus mit einem Haupt-Screen und einem eingefügten Bild sowie den Bild-neben-Bild-Modus, der den Screen aufteilt. Des Weiteren bietet der Monitor drei HDMI 2.0 Anschlüsse und eine DisplayPort-Schnittstelle sowie ein Paar 10W-Lautsprecher, die hochwertigen Sound ausgeben - ganz egal welches Gerät Sie anschließen. Die 49-Zoll-Variante XG49VQ erlaubt das Anschließen von bis zu drei Bildquellen gleichzeitig und ermöglicht damit den gleichen Bildbereich ohne Lücken oder Rahmen wie zwei 27 Zoll Monitore, die nebeneinanderstehen.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 92 mal gelesen


Donnerstag 10. 01. 2019 - 15:38 Uhr - Thermaltake Gaming veröffentlicht neue Level 20 RGB Gaming Tastatur auf der CES 2019

ces

Thermaltake feiert sein 20-jähriges Bestehen mit der Ankündigung des neuen Thermaltake Gaming Level 20 RGB Gaming Keyboard auf der CES 2019. Durch den Einsatz der neuesten und innovativsten Technologie - sowohl auf Hard- als auch auf Softwareebene - bringt das Level 20 RGB Gaming Keyboard Performance Gaming auf ein neues Level.

 

Ausgestattet mit einer hochwertigen Aluminiumunterseite und einem schwebenden Tastenkappendesign liefert er 16,8 Millionen echte RGB-Farbbeleuchtung über die frontseitigen und seitlichen RGB-Zonen hinweg und bietet massive 13 dynamische Lichteffekte (frontseitig) und 14 dynamische Lichteffekte an den Seiten. für ein wirklich personalisiertes RGB-Erlebnis. Die Tastatur ist kompatibel mit allen Thermaltake TT RGB PLUS Netzteilen, Flüssigkeitskühlung, Gehäuselüfter und LED-Streifen, so dass Enthusiasten alle RGB-Effekte nahtlos mit allen Thermaltake kompatiblen Produktlinien synchronisieren können, um eine noch bessere Farbabstimmung zu erreichen.

Darüber hinaus verfügt das Level 20 RGB Gaming Keyboard über eine exklusiv entwickelte Smartphone-/Tablet-Applikation, die eine Vielzahl von einzigartigen Funktionen bietet: KI-Sprachsteuerung für den Zugriff auf Lichtfunktionen und wichtige Makros, ein patentierter Virtual Game Controller (VGC)-Modus für ein wirklich einzigartiges und erstaunliches mobiles Spielerlebnis und eine praktische virtuelle Tastaturfunktion für tägliche Textverarbeitungsaufgaben. Das Level 20 RGB Gaming Keyboard ist in den Ausführungen Cherry MX Speed Silver, Blue, Razer Green und in zwei Farben erhältlich:


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 82 mal gelesen


Donnerstag 10. 01. 2019 - 15:27 Uhr - Thermische stellt Kühlmittel P1000 Pastell und T1000 Transparent auf der CES 2019 vor

ces

Thermaltake, hat heute die neuesten Kühlmittelprodukte vorgestellt. Die Thermaltake P1000 Pastellkühlmittel-Serie und die Thermaltake T1000 Transparent Kühlmittel-Serie sind beide mit der neuesten TT-Formel konzipiert, die als Korrosionsschutzflüssigkeit und Wärmeträgermedium für die PC-Wasserkühlung verwendet werden kann.

Mit dem neuen Flüssigoberflächenspannungsoptimierer, der der Formel hinzugefügt wurde, hat die P1000 Pastel Coolant Series das Risiko einer Luftschleuse minimiert und das Befüllen des Systems wird etwas vereinfacht! Die neue Formel bietet der P1000 Pastel Coolant Series auch Farbsättigung und Stabilität sowie eine niedrige Viskosität, die ein effektives Fließen ermöglicht.

Thermaltake P1000 Pastel Coolant Series wurde entwickelt, um den Prozess der Einrichtung des Wasserkreislaufs zu beeindrucken und zu vereinfachen! Die Thermaltake P1000 Pastel Coolant Series ist in fünf undurchsichtigen Farben erhältlich: rot, blau, weiß, grün und gelb.

Sie bietet PC-Bauern zahlreiche Möglichkeiten, ihre unbegrenzte Kreativität zu entfalten. Thermaltake T1000 Transparent Coolant Series ermöglicht es dem Anwender, durch Zugabe des TT Premium Konzentrats einzigartige Farben zu erzeugen. Die neue Formel verleiht T1000 Transparent Coolant Sereies eine Farbstabilität und niedrige Viskosität, die ein effektives Fließen ermöglicht. Thermaltake T1000 Transparent Coolant Series gibt es in den Farben rot, blau, lila, orange, säuregrün, grün und gelb. 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 64 mal gelesen


Donnerstag 10. 01. 2019 - 13:38 Uhr - Patriot - Viper V770 Gaming Tastatur im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 51 mal gelesen


Donnerstag 10. 01. 2019 - 13:24 Uhr - Thermaltake stellt Level 20 RGB & Level 20 GT BattleStation Gaming Desk auf der CES 2019 vor.

ces

Thermaltake feiert sein 20-jähriges Bestehen, indem es auf der CES 2019 eine neue Kategorie für das Thermaltake Gaming Lineup ankündigt.

Die Level 20 RGB & Level 20 GT BattleStation Gaming Desks wurden speziell für die Bedürfnisse von Spielern entwickelt und bestehen aus hochwertigsten Materialien. Sie sind mit einem dicken und langlebigen Stahlrahmen für erhöhte Stabilität ausgestattet, werden mit einer speziellen kratzfesten Beschichtung für zusätzliche Haltbarkeit versehen und sind stilvoll veredelt.

Der Level 20 RGB BattleStation Gaming Desk ist automatisch höhenverstellbar und voll kompatibel mit dem TT RGB PLUS Ecosystem und den Funktionen-

 

Der Level 20 GT BattleStation Gaming Desk verfügt über ein manuell verstellbares Design und beinhaltet ein Großraumdesign, ein vollflächiges Mauspad und ein Kabelmanagementsystem. Verbessern und verbessern Sie Ihr Spielerlebnis mit dem Level 20 RGB & Level 20 GT BattleStation Gaming Desk.

Die UVP des Level 20 GT BattleStation Gaming Desk liegt bei 399,99$ und die UVP des Level 20 RGB Battlestation Gaming Desk liegt bei 1099,99$


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 63 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / activeon / ADATA / Acer / Activeon / adonit / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Apacer / APC / Aquatuning / ARCTIC / ASRock / ASUS / AVM / AZIO / Beamie / be quiet! / beyerdynamic / bigben / BIG D / BitFenix / Biostar / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / D-Link / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / E-WIN / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / HyperX / ID-COOLING / innoDisk / Inter-Tech / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / i-qute / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / KM-Gaming / Kolink / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Lioncast / Mach Xtreme / Magnat / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / Plextor / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / rapoo / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seagate / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shuttle / Shogun Bros / Soul / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Thrustmaster / Tiger / Thermaltake / Thermalright / TeamGroup / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / WASDkeys / wavemaster / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / XLayer / YAMAHA / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» XLayer stellt magfix-Produktfamilie vor – Haltesystem für smarte Geräte mit und ohne Wireless Charging
» Lioncast LX55: Neue Gaming-Headset-Serie mit zwei Ausführungen
» Sharkoon - Drakonia II im Test
» NZXT - HUE 2 Ambient Lighting Kit im Test
» Neue Wasserkühler, Backplates & PCIe-Riser von PHANTEKS
Anzeige
Anzeige