Willkommen

auf www.Mod-Your-Case.de

Wir wünschen dir viel Spass beim durchstöbern unserer Reviews und Casemods.

Member Login



Passwort vergessen

Du bist noch kein Member !

Genieße die Vorteile wenn du registriert bist.

Jetzt registrieren

Menü
Last Review
» Samsung - 860 E...
von Patrick
» ID-COOLING - DF...
von Michael
» Samsung - Curve...
von Patrick
» ADE - BPM 1600 ...
von Patrick
» be quiet! - Str...
von Michael
Anzeige
Anzeige

Samsung - 860 EVO + 860 PRO SATA SSDs im Test



Donnerstag 11. 01. 2018 - 07:07 Uhr - Thermaltake veröffentlicht die neue Toughpower iRGB PLUS Platinum Power Supply Series - TT Premium Edition

ces

Thermaltake veröffentlicht die neue Toughpower iRGB PLUS Platinum Power Supply Series - TT Premium Edition. Die Neue Serie umfasst drei Modelle mit einer Leistung von 850W/1050 und 1200W.

Zusätzlich zu der hohen Verarbeitungsqualität bietet die Platinum-zertifizierte Serie den patentierten, ultraleisen, 16,8 Millionen Farben umfassenden Riing 14 RGB-Lüfter und 12 steuerbare Einzel-LEDs mit sieben Leuchtmodis (Full Lights, Flow, RGB Spectrum, Ripple, Blink, Pulse und Wave). Das Toughpower iRPG PLUS Platinum unterstützt auch die drei intelligenten Plattformen von Thermaltake - New DPS G PC APP 3.0, DPS G Smart Power Management (SPM) Cloud 1.0 und DPS G Mobile APP 1.0 - und hilft Anwendern, ihre intelligenten Netzteile zu überwachen, um Energie zu sparen und umweltfreundlich zu bleiben. Dies ist besonders hilfreich für Spiele- und Mining-Enthusiasten. Die vollständig modulare TT Premium Edition Toughpower iRGB PLUS Platinum Series bietet eine beeindruckende Möglichkeit, die Systeme der Anwender mit der gewünschten Farbgestaltung in Einklang zu bringen und bietet eine erstklassige, stumme Bedienung für alle Arten von Chassis.
 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 57 mal gelesen


Mittwoch 10. 01. 2018 - 16:34 Uhr - Teufel - REAL blue NC - Kopfhörer im Test

Review


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 83 mal gelesen


Mittwoch 10. 01. 2018 - 15:06 Uhr - Neuer Family Car Charger von PNY macht Schluss mit Auflade-Streitereien im Auto

Allgemein

Für Eltern und Familien sind lange Autoreisen oft ein Graus: Wie lassen sich alle Insassen möglichst lange bei Laune halten? Wahre Schreikämpfe können ausbrechen, wenn sich Geschwister in die Haare bekommen, da alle ihr neustes Smartphone oder Tablet gleichzeitig aufladen wollen. Das Problem: Bei den meisten Standardaufladebuchsen im Auto lässt sich nur ein einziges Gerät anschließen.

PNY Technologies macht jetzt Schluss mit dem Kleinkrieg auf Autoreisen: Der Car Charger für Familien ist das neuste Aufladegerät, das die gesamte Familie auf langen Fahrten bei Laune hält. Mit seinen vier universellen USB-Ports und einem flexiblen 1,8 Meter langen Kabel lassen sich bis zu vier Handys gleichzeitig und überall im Auto aufladen. Der tragbare und leistungsstarke Family Car Charger versorgt sowohl Smartphones als auch Tablets mit neuer Energie: Kinder und Erwachsene jedes Alters werden dieses Gerät bei Autofahrten bald nicht mehr missen wollen.



Der PNY Family Car Charger ist die ideale Lösung, um alle Geräte der Familie auf langen Autofahrten aufzuladen. Er verfügt über einen USB-Anschluss für die Nutzung auf den Vordersitzen im Auto mit 1A-Output zum Aufladen eines Smartphones bei zeitgleicher Nutzung der Navi-Funktion und drei Anschlüsse, die für Reisende auf den Rücksitzen des Fahrzeugs zugänglich sind. Die drei Anschlüsse bieten Smart-USB-Ausgänge, die das jeweilige Gerät so schnell wie möglich aufladen. Der Family Car Charger verfügt zudem über einen leichten und tragbaren Clip, der sich an der Rückseite der meisten Autositze befestigen lässt. An der Rückentasche des Sitzes ist das Ladegerät für alle Autoinsassen problemlos zugänglich.


 


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 72 mal gelesen


Mittwoch 10. 01. 2018 - 13:24 Uhr - Creative enthüllt Aurvana Trio: Audiophiler Ohrhörer mit Hybrid-Drillingstreiber

ces

Creative Technology Ltd hat heute den audiophilen Aurvana Trio-Ohrhörer angekündigt, das neueste Produkt der beliebten Aurvana-Serie. Der Aurvana Trio setzt drei Treiber ein – zwei Balanced Armature-Treiber in Kombination mit einem dynamischen Biozellulose-Treiber.



Das Modul mit den zwei BA-Treibern besteht aus dem Superhochtöner, der darauf abgestimmt ist, den oberen Frequenzbereich detailliert darzustellen, sowie dem Mitteltöner für die natürliche Stimmwiedergabe. Der dynamische 10mm-Biozellulose-Treiber wurde darauf abgestimmt, Bässe akkurat und kräftig darzustellen. Biozellulose ist eine extrem feine Naturfaser von hoher Reinheit. Durch den Einsatz fortschrittlicher, biotechnischer Prozesse wird dieses Material komprimiert, um ein extrem dünnes Diaphragma herzustellen, das sich zur Erzeugung von Schall eignet, ähnlich einem Aluminium- oder Titan-Diaphragma, dabei aber den warmen, angenehmen Klang eines Papier-Diaphragmas aufweist.

Diese einzigartige Kombination zweier Armature- und eines dynamischen Treibers sorgt für eine optimale Gerätegröße und phänomenale Klangwiedergabe. Der Trio ist in der Lage, ein breites Klangspektrum in unglaublicher Klarheit darzustellen – handle es sich nun um Höhen, Stimmen oder Bässe, von 5 Hz bis 40 kHz. Creative hat sein reichhaltiges Audio-Knowhow eingesetzt, um die Treiber so abzustimmen, dass sie ein präzises und detailliertes Audiofeld erzeugen, das Liebhabern eines guten Klangs zusagen wird. Die Ohrstöpsel des Trio verwenden zudem Creatives eigenes AuraSeal™-Design, das eine wirksame Isolation bietet, die bis zu 98 % aller ungewollten Außengeräusche abschirmt.



Was sein Design angeht, so beeindruckt der Trio neben perfektem Aussehen durch Tragekomfort. Mit dem minimalistischen Treibergehäuse in einem hochqualitativen, matten Finish, wertigen, geflochtenen MMCX-Kabeln und einem angewinkelten In-Ohr-Design für den richtigen, bequemen Sitz, ist der Trio ein idealer Begleiter für anspruchsvolle Audiofreunde, die hochwertigen Klang auch unterwegs verlangen. Der Aurvana Trio ist zudem der erste Ohrhörer von Creative, der abnehmbare Kabel bietet. Somit haben die Anwender die Möglichkeit, die Qualität ihres Audios noch weiter auf ihren Geschmack zu optimieren.

Besonderheiten:

  • Dreifaches Hybrid-Treibersystem
    • Balanced Armature-Superhochtöner für überragende Klarheit und brillantes Klangfeld
    • Balanced Armature-Mitteltöner für die volle und natürliche Stimmwiedergabe
    • Dynamischer Biozellulose-Woofer für kräftige, tiefe und präzise Bässe
  • AuraSeal™-Design für bis zu 98 % Störgeräuschabschirmung
  • Angewinkeltes Design für richtigen, bequemen Sitz
  • 1,2 m abnehmbares, geflochtenes Kabel mit MMCX-Anschluss für einfachen Ersatz und Individualisierung
  • Inline-Mikrofon mit Steuerung für Anrufe und Musikwiedergabe
  • Tragetasche für den sicheren Transport der Ohrhörer
  • Flugzeug-Adapter für den Anschluss an Bordsysteme auf Reisen


Technische Daten:

  • Zwei Balanced Armature- + 10mm dynamischer Treiber(Neodym-Magnet mit Biozellulose-Diaphragma)
    • Frequenzumfang        :    5 Hz – 40 kHz
    • Impedanz        :    16 Ohm
    • Empfindlichkeit (1 kHz)    :    103 dB/mW
  • Inline-Mikrofon        :    MEMS-Mikrofon
    • Frequenzumfang        :    100 Hz – 10 kHz
    • mpedanz        :    <200 Ohm
    • Empfindlichkeit (1 kHz)    :    -42 dBV/Pa
    • Unterstützt iOS-/Android-Geräte mit 3,5mm-Kopfhöreranschluss und PC/Mac mit 4-poligem Hybrid-Audioport
  • Gewicht        :    19 g

Preise und Verfügbarkeit:
Der Aurvana Trio ist ab Mitte Januar  zum Preis von EUR 249,99 auf www.creative.com/aurvanatrio erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 70 mal gelesen


Mittwoch 10. 01. 2018 - 13:22 Uhr - SteelSeries kündigt Durchbruch in der Gaming Maus Technologie an und führt das exclusiv in der Rival 600 verbaute TrueMove3+ Dual Optic Sensor System

ces

SteelSeries kündigt heute mit der Rival 600 Gaming Maus und dem Dual Sensor System TrueMove3+ eine neue Innovation in der Gaming Sensortechnologie an. Das auf der CES 2018 vorgestellte Dual Sensor System TrueMove3+ ist mit dem SteelSeries TrueMove3 Primärsensor ausgestattet, verfügt aber auch über einen zweiten optischen Sensor, der ausschließlich die Abhebedistanz misst. Die Rival 600 ist eine Gaming Maus für kompetitive Spieler, die den genauesten verfügbaren Sensor und unbegrenzte physische und technische Anpassungsoptionen suchen. Diese Technologie beseitigt alle möglichen Jitter- und Cursordisparitäten bei Abhebebewegungen und bietet die geringste Abhebedistanz auf dem Markt.



"Dies ist ein Durchbruch in der Gaming Maus Sensor Technologie", sagte der SteelSeries CEO, Ehtisham Rabbani. "Mit Pixart haben wir mit dem TrueMove3 Sensor einen Quantensprung bei der Sensorinnovation in der Rival 310 und Sensei 310 gemacht. Jetzt bringen wir diese Innovation noch weiter voran, indem wir das echte 1-zu-1-Tracking des TrueMove3 Sensors mit einem zweiten optischen Sensor für die Präzision kombinieren. Es ist das einzige duale optische Sensorsystem der Welt, welche diese Präzision und Genauigkeit der Bewegung bietet."


Der TrueMove3+ Sensor: Zwei Sensoren - Präzision auf höchster Ebene
Die Rival 600 ist die präziseste und individuell anpassbarste Maus, die Gamern unerreichte Präzision und erhöhte Genauigkeit verleiht. Der TrueMove3+ Sensor kombiniert den ersten echten 1-zu-1-Sensor mit einem zweiten Pixart-Sensor, der ausschließlich die Abhebungsstrecke verfolgt.


SteelSeries kündigt heute mit der Rival 600 Gaming Maus und dem Dual Sensor System TrueMove3+ eine neue Innovation in der Gaming Sensortechnologie an. Das auf der CES 2018 vorgestellte Dual Sensor System TrueMove3+ ist mit dem SteelSeries TrueMove3 Primärsensor ausgestattet, verfügt aber auch über einen zweiten optischen Sensor, der ausschließlich die Abhebedistanz misst. Die Rival 600 ist eine Gaming Maus für kompetitive Spieler, die den genauesten verfügbaren Sensor und unbegrenzte physische und technische Anpassungsoptionen suchen. Diese Technologie beseitigt alle möglichen Jitter- und Cursordisparitäten bei Abhebebewegungen und bietet die geringste Abhebedistanz auf dem Markt.


"Dies ist ein Durchbruch in der Gaming Maus Sensor Technologie", sagte der SteelSeries CEO, Ehtisham Rabbani. "Mit Pixart haben wir mit dem TrueMove3 Sensor einen Quantensprung bei der Sensorinnovation in der Rival 310 und Sensei 310 gemacht. Jetzt bringen wir diese Innovation noch weiter voran, indem wir das echte 1-zu-1-Tracking des TrueMove3 Sensors mit einem zweiten optischen Sensor für die Präzision kombinieren. Es ist das einzige duale optische Sensorsystem der Welt, welche diese Präzision und Genauigkeit der Bewegung bietet."


Der TrueMove3+ Sensor: Zwei Sensoren - Präzision auf höchster Ebene
Die Rival 600 ist die präziseste und individuell anpassbarste Maus, die Gamern unerreichte Präzision und erhöhte Genauigkeit verleiht. Der TrueMove3+ Sensor kombiniert den ersten echten 1-zu-1-Sensor mit einem zweiten Pixart-Sensor, der ausschließlich die Abhebungsstrecke verfolgt.


Rival 600
Die Rival 600 ist das neueste Mitglied der Rival Familie. Zusätzlich zur nächsten Sensor Ebene bietet die Rival 600 auch anpassbare Gewichts- und Balance Optionen für bis zu 256 verschiedene Kombinationen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Mäusen mit Gewichten, die an einer Stelle der Maus gestapelt sind, sind die Gewichte der Rival 600 in den Seiten platziert. Dies ermöglicht es den Spielern, das Gewicht im gesamten Körper der Maus anzupassen, so dass sie den Schwerpunkt der Maus auf ihren Griff und Gameplay Stil ausgleichen können. Die Rival 600 wiegt nur 96 g ohne Gewichte und wird mit acht 4 g Gewichten ausgeliefert.



Um das überraschend geringe Gewicht von nur 96 g zu erreichen, wurde jedes Material für die Rival 600 sorgfältig auf Funktionalität, Gewichtsreduzierung und extreme Haltbarkeit ausgelegt. Die Linke und Rechte Maustaste verfügen über ein revolutionäres verstärktes Triggersystem, dass die angenehmsten Klicks beim Spielen liefert. Die exklusiven mechanischen 60 Millionen Klick Schalter von SteelSeries gewährleisten, dass jede Art von Druck präzise ausgeführt wird.

Wie der Rest der Rival Linie ist die Rival 600 eine ergonomische Rechtshändermaus. Ob Spieler einen Klauengriff oder einen Handflächengriff benutzen, die Form bietet perfekten Komfort für lange und intensive Spielsitzungen. Sie verfügt auch über reine Silikongriffe und eine ultra haltbare Soft Touch Oberfläche. Im Inneren befindet sich ein leistungsstarker 32-Bit-ARM-Prozessor, der es Spielern ermöglicht, DPI-Einstellungen, Button-Remappings und Makros sowie Lichteffekte auf einem internen Speicher zu sichern, dies garantiert eine softwarefreie Nutzung bei LAN-Events und Turnieren.

Die Rival 600 ist außerdem mit der SteelSeries Engine Software kompatibel, die ein beeindruckendes Arsenal an Engine Apps freigibt, mit denen die Anpassung der 8 Zonen RGB Beleuchtung einfach und intuitiv gestaltet werden kann. Die Discord und GameSense Engine Apps ermöglichen Chat-Benachrichtigungen, In Game Events und mehr.

Die Rival 600, exklusiv mit dem SteelSeries TrueMove3+ Dual Sensor System, ist ab sofort online bei SteelSeries.com und Amazon für 79,99 US-Dollar erhältlich.


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 73 mal gelesen


Mittwoch 10. 01. 2018 - 13:14 Uhr - Creative präsentiert die Super X-Fi-Kopfhörer-Technologie

ces

Creative hat heute Super X-Fi enthüllt, eine neue Technologie, die es per Kopfhörer ermöglicht, ein unglaublich detailreiches 3D-Audio zu erleben. Die Super X-Fi-Technologie ist ein revolutionärer Sprung von Creatives X-Fi-Technologien, die bereits in zahlreichen Creative-Produkten eingesetzt werden, unter anderem in dem preisgekrönten X-Fi Sonic Carrier-Heimkinosystem.

Was ist Super X-Fi?
Das neue System fängt die Hörerfahrung eines High-End-Systems mit mehreren Lautsprechern (wie in einem Kino) ein und schafft die gleiche weite, räumliche Hörerfahrung über einen Kopfhörer – die gleiche Tiefe, die gleichen Details, das weite Hörfeld, die Dreidimensionalität und den Realismus.     

„Die Menschheit hat durch die Schaffung professioneller Orchester, die live in großen, zu diesem Zweck errichteten Musikhallen spielen, einen neuen Gipfel der Wertschätzung von Musik erklommen. Es entsteht Musik in ihrer höchsten Klangtreue. Um diesen natürlichen Klang nachzuempfinden, musste man bisher Systeme mit mehreren Lautsprechern einsetzen. Bei den bisherigen Versuchen, diesen Klang mit Kopfhörern einzufangen, waren die Ergebnisse unnatürlich eingeengt und gestaucht. Wir glauben, dass wir mit Super X-Fi eine Möglichkeit gefunden haben, den Klang eines Kopfhörers so gut machen zu können wie das Original“, so Lee Teck Chee, Entwickler von Super X-Fi und VP of Technology bei Creative.

Wie Super X-Fi arbeitet
Creatives Arbeit an dieser Technologie erforderte viel Forschung, Analysen raumakustischer Daten, die Vermessung des menschlichen Hörapparats sowie umfassendes Wissen über Kopfhörerdynamik.

Super X-Fi ist eine rechenaufwendige, algorithmisch komplexe Technologie. Diese Technologie passt das Audio für jeden Zuhörer mittels eines ausgereiften Kopf- und Ohrenform-Kartographierungsprozesses an. Hunderte von Details werden durch Echtzeit-Bilderkennung und -Analyse in großer Präzision erfasst. Danach verarbeitet eine KI-Engine diese Messdaten sowie die Dynamik des gewünschten Kopfhörers und synthetisiert den Zielklang mit einer multidimensionalen Karte der gewünschten Raumakustik. Anhand dieser SXFI-Karte erschafft Super X-Fi Audio, das auf die körperlichen Eigenschaften jedes einzelnen Zuhörers zugeschnitten ist.

Crowdfunding-Start in 2018
Super X-Fi startet kurz nach der CES 2018 als Crowdfunding-Projekt und bietet seinen Backern eine ganze Reihe an Lösungen:
•    Einen Premium-Überohr-Kopfhörer mit Super X-Fi und weiteren Virtual Reality-Features
•    Überohr-Kopfhörer und Ohrhörer mit Super X-Fi-Technologie in zugehörigen Dongles
•    Dongles mit Super X-Fi-Technologie, die es den Anwendern ermöglichen, ihre eigenen Kopfhörer anzuschließen


Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 64 mal gelesen


Mittwoch 10. 01. 2018 - 13:14 Uhr - Oehlbach stellt Wireless Sender/Empfänger BTR 4.2 vor

Allgemein
Wer Musik kabellos aber trotzdem in CD-Qualität genießen will, der muss sich meist von seinem lieb gewonnenen Audio-Equipment trennen und eine kostspielige Neuanschaffung tätigen. Oder er verpasst seiner bewährten Ausrüstung einfach ein hochwertiges Bluetooth® Upgrade mit dem neuen 2-in-1 Sender und Empfänger BTR 4.2 von Oehlbach. Der kompakte Transceiver lässt sich je nach Bedarf flexibel einsetzen und wertet Quell- und Wiedergabegeräte gleichermaßen mit kabellosem Komfort auf.
 
 
Sender und Empfänger mit flexiblen Anschlüssen
Der Oehlbach BTR 4.2 kann als Sender und Empfänger eingesetzt werden. Je nach Bedarf wählt der Nutzer den entsprechenden Modus über einen dezenten Schalter an der Geräteseite. Im Sendemodus bringt der BTR 4.2 die Signale angeschlossener Quellen zu kabellosen Lautsprechern oder Kopfhörern. Ist der BTR 4.2 auf Empfang geschaltet funktioniert er genau umgekehrt und stellt Bluetooth® Signale (beispielsweise von Smartphones oder Notebooks) an seinem Kabelausgang für vollaktive Lautsprecher, Verstärker oder ähnliche Geräte zur Verfügung. 
 
 
Auch beim Kabelanschluss zeigt sich der BTR 4.2 extrem flexibel: Der 3,5-Millimeter-Klinkeneingang gehört zu den gängigsten Audio-Anschlüssen weltweit. Ein im Lieferumfang enthaltener Adapter für optische Toslink-Digitalkabel bietet zusätzliche Anschlussvielfalt. Der BTR 4.2 wandelt Signale von digital zu analog mit bis zu 16Bit / 96kHz. Von analog zu digital beträgt die Auflösung bis zu 16Bit / 48kHz.
 
Kabellose Übertragung in CD-Qualität dank Bluetooth® aptX
Damit bei allem kabellosen Komfort die Qualität nicht auf der Strecke bleibt, setzt der Oehlbach BTR 4.2 auf Bluetooth® 4.2 inklusive aptX. So ist im Zusammenspiel mit Qualcomm True Wireless Stereo eine kabellose Signalübertragung in CD-Qualität gewährleistet – und das bei einer Reichweite von über 20 Metern! Großes Augenmerk legten die Oehlbach Ingenieure bei der Entwicklung auch auf die Latenz bei der Datenübertragung: Weniger als 40ms sind beim BTR 4.2 garantiert. Damit auch auf den letzten Zentimetern keine Signalqualität verloren geht, sind alle Audio-Kontakte des BTR 4.2 sowie der beiliegenden Kabel vergoldet. 
 
Maximale Leistung im kompakten Format
Der BTR 4.2 von Oehlbach bietet maximale Leistung auf kleinstem Raum: Gerade mal 20 Gramm bringt der Transceiver bei Maßen von 33 x 62 x 12 Millimetern auf die Waage. Sein dezentes und edles Design in Hochglanz-Weiß macht ihn somit praktisch universell einsetzbar. Im Lieferumfang enthalten sind neben der Sender-/Empfängereinheit selbst ein USB-Stromkabel inklusive Netzteil, ein 3,5-mm-Klinkenkabel, ein optisches Digitalkabel sowie ein Adapter von optisch-digital zu 3,5-mm-Klinke. Der Oehlbach BTR 4.2 ist ab sofort im Handel und online zur unverbindlichen Preisempfehlung von 99,00 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich.

Geschrieben von Patrick
Benutzerinfo: Patrick Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 54 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »



2K / 360fly / ADATA / Acer / Activeon / Aerocool / Alpenfön / ALPHACOOL / Antec / Aquacomputer / Aquatuning / ARCTIC / Asrock / ASUS / AVM / Beamie / be quiet! / BIG D / BitFenix / bloody / CableMod / Caseking / CHERRY / CHIEFTEC / CeBit / CES / Codemasters / Colorful / Computex / COOLINK / Cooltek / Corsair / COUGAR / Creative / Cryorig / Cyber Snipa / Deepcool / Dell / Devolo / EA Games / EASARS / Edifier / EIZO / Enermax / EpicGear / eQ-3 / EVGA / Fast2Lan / Fnatic Gear / Fractal Design / Func / FSP / Gamdias / Gamescom / Geizhals / Genius / Giada / Gigabyte / GigaPlus / GMYLE / GoPro / HAMA / Harman / HP / HIS / ID-COOLING / innoDisk / IFA / I-QUTE / Idiazone / Intel / Intenso / IN WIN / JBL / KLEVV / Kingston / Kitvision / LAMPTRON / Lancool / LC-Power / Lenovo / LEPA / Lian Li / Liquid Extasy / Logitech / Luxa² / Mach Xtreme / MIONIX / MIPS / MSI / nacon / Nanoxia / nerdytec / Nitro Conceps / noblechairs / Noctua / NOISEBLOCKER / NVIDIA / NZXT / OCZ / Ozone / PC-Cooling / PHANTEKS / PNY / PHOBYA / PowerColor / Prolimatech / PQI / QPAD / Raidmax / Raijintek / RaidSonic / rasurbo / Raumfeld / Razer / Reeven / Roccat / Samsung / Sandisk / SAPPHIRE / SCYTHE / Seasonic / sengled / Sharkoon / Shogun Bros / SteelSeries / Super Flower / Synology / SilentiumPC / tabHome / Tado° / Telegärtner / Telekom / Tesoro / Thecus / Tiger / Thermaltake / Thermalright / Teufel / Toshiba / TP-Link / Turtle Beach / Tuxedo / Ubisoft / VPRO / Warner Bros. / Western Digital / XFX / Xigmatek / Xilence / XMG / ZIGNUM / Zotac / Z-Wave Europe


Translation
AlbaniaBulgariaCroatiaCzech_RepublicEstoniaFinlandFranceGermanyGreat_BritainGreeceHungaryItalyNetherlandsNorwayPolandPortugalRomaniaRussiaSlovak_RepublicSloveniaSpainSwedenTurkeyUkraina
Suche


erweiterte Suche
Last News
» Neue SATA-Speichergeneration von Samsung Samsung bringt SSD 860 EVO & 860 PRO auf den Markt
» Samsung - 860 EVO + 860 PRO SATA SSDs im Test
» Das hochwertige Mini-ITX-Gehäuse Rocket von Kolink mit perfekter Raumnutzung & durchdachtem Kühlkonzept
» ID-COOLING - DF-12025-RGB-TRIO im Test
» Samsung - Curved Monitor C24FG73 LED im Test
Online
Online ist:    
Es sind
49 Gäste Online
Anzeige
Anzeige